Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
12. Oktober 2014 7 12 /10 /Oktober /2014 18:55

Höhenunterschied: +70, -1083 m (es geht im Wesentlichen bergab bei dieser Wanderung)

Höchster Punkt: 2.277 m

Länge: 14,4 km einschließlich der Seilbahn zur Pointe des Mossettes und der Seilbahn von Lindarets nach Avoriaz; netto 10,9 km

Dauer: 3 h 45 mit gemütlichem Tempo

Orientierung: einfach, meist beschildert

Schwierigkeit: einfach

Wanderführer: Wanderführer des Office de Tourisme von Morzine Avoriaz 15: Le Lac Vert par Mossettes

Karte: IGN 3328 ET: Morzine

 

Nachdem es gestern noch bewölkt war, ist heute wieder fantastisches Wetter, der ideale Tag, um zur Pointe des Mossettes zu fahren.

Von der Résidence geht es zuerst zur Seilbahn 3S Prodains, um nach Avoriaz hochzufahren. Beim Carrefour Montagne im Ortszentrum kaufe ich mir noch ein Baguette und einen Snack. Vom Ortszentrum gehe ich dann zur Bergstation der Seilbahn von Lindarets.

Nach rechts geht ein breiter Fahrweg bergab in Richtung les Brochaux. Nach 10 Minuten geht rechts ein Weg ab in Richtung les Brochaux (par les Drobounes). Der breite Fahrweg führt zwar ebenfalls nach les Brochaux, der schmale Pfad, der hier nach rechts abzweigt erscheint mir aber interessanter.

In Le Brochaux steht das Refuge de l’Abricotine. Nicht unweit ist auch noch die Cascade des Brochaux. Ich gehe nicht zur Cascade, da ich sie schon vom Weg aus ganz gut sehe. Von les Brochaux nehme ich dann den Sessellift zur Pointe des Mossettes.

Die Pointe des Mossettes ist in der Schweiz, so dass man im Zweifel ein Ausweisdokument mit sich führen sollte, auch wenn ich nicht glaube, dass hier kontrolliert wird, immerhin gibt es aber ein kleines Zollbüro am Gipfel. Die Aussicht hier oben ist ziemlich beeindruckend. Allerdings sind auf der Schweizer Seite ein paar Wolken. Laut Schild hat es hier am Gipfel 15°C.

Von der Pointe des Mossettes geht es bergab zum Lac Vert. Anfänglich geht es auf einer breiten Schotterpiste. In Sichtweite des Sees zweigt nach links ein Pfad ab, der ebenfalls zum Lac Vert führt. Am Lac Vert steht eine Hütte. An den Tischen vorbei führt ein gemütlicher Weg zum Col de Chésery, der nicht sehr weit entfernt ist. Hier befindet sich die Grenze zwischen Frankreich und der Schweiz.

Ein Wegweiser zeigt hier nach links in Richtung Les Lindarets, ich gehe aber geradeaus auf dem weiß-rot markierten GR 5 weiter. Es geht jetzt immer relativ gemächlich bergab und immer von einem schönen Panorama begleitet. An der Pointe de la Chaux Fleurie zweigt der GR 5 nach rechts ab, während im dem Weg nach unten folge. Aus dem Weg wird schnell eine Schotterpiste, auf der heute ziemlich viele Mountainbiker bergabfahren. Es sind Sommerferien und außerdem ist heute Feiertag, so dass heute generell viele Downhillbiker unterwegs sind.

An der Talstation der Seilbahn von Lindarets ist deshalb einen ziemlich lange Schlange von Radlern, die auf den Aufstieg mit der Seilbahn warten. Ich gehe einfach an der Schlange vorbei und kann dann auch gleich mit der Seilbahn nach Avoriaz nach oben fahren. Ich gehe dann durch Avoriaz wieder zum zur Kabinenbahn 3S Prodains und nehme die Bahn nach unten.

 

Diesen Post teilen
Repost0

Kommentare