Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
28. August 2012 2 28 /08 /August /2012 05:29

Höhenunterschied: 550 m

Höchster Punkt: 1.710 m

Länge: 13 km

Dauer: 4 h 30 (ohne Mittagspause) bei sehr gemütlichem Tempo

Orientierung: gut beschildert, die Wege sind in der Regel gelb grün markiert

Schwierigkeit: mittelschwere Wanderung

Wanderführer: Die Wanderung ist in dieser Form nicht beschrieben. Es gibt lediglich Wandervorschläge von Gresse en Vercors zum Pas de la Ville oder zur Baraque de Veymont

Karte: Balades en Isère: Le Trièves, IGN 3236 OT: Villard-de-Lans

 

Als ich um 7:30 morgens aufwache ist das Wetter phantastisch. Der Himmel ist blau und die Sonne scheint. Nur vereinzelt sind ein paar Wolken zu sehen. Draußen auf dem Balkon ist es allerdings noch ziemlich frisch.

Gegen 10:20 laufe ich dann schließlich los. Die Temperatur ist nach wie vor schattig. Ich gehe zum Parkplatz und etwas weiter zum Croix de Serre Monet. Hier gehe ich links nach les Petits Deux. Der Weg geht auf einem Feldweg und trifft im Ort les Petits Deux auf eine Straße. Ich folge der Straße nach links. Die Dorfstraße macht dann eine Rechtskurve und kommt dann zur Markierung les Petits Deux.

 

2012-07-16 DSC03986

 

Ich biege nach links ab in Richtung Sous Séguret. Der anfängliche Feldweg geht in einen Pfad über. Der Weg geht in den Wald und steigt kontinuierlich bergan. Erst bei 1550 m Höhe verlässt der Weg wieder den Wald. Es ist wieder etwas windig hier oben, da ich aber kontinuierlich bergan steige wird es mir aber nicht kalt.

 

2012-07-16 DSC03989


Am Posten Sous Séguret gehe ich links auf den Balcon Est. Der Weg führt in etwa 1700 m etwas unterhalb des Hauptkamms des Vercors. Hier oben gibt es eine großartige Aussicht. Zwischendurch mache ich an einem windgeschützten Plätzchen meine Mittagspause. Ich gehe dann weiter zum Posten Sous le Pas de la Ville und gehe hier wieder geradeaus weiter zur Baraque de Veymont.

 

2012-07-16 DSC03991

2012-07-16 DSC03992

2012-07-16 DSC03993


Von hier aus gehe ich wieder nach Gresse en Vercors ins Tal zurück. Anfänglich geht der Weg auf einer Schotterpiste, anschließend zweigt ein Pfad im Wald ab, der zum Champ de l’Herse führt. Von hier gehe ich auf der Strasse wieder in Richtung Résidence.

Am Dienstag gibt es im Ort nicht unweit meiner Résidence eine Zirkusaufführung. Am Parkplatz an der Abzweigung zum Campingplatz stehen schon die Lastwagen. Rechts und links in den Wiesen stehen die Tierchen. Es gibt Esel, Pferde und Ponys. Im Gras sonnt sich liegend ein Kamel, ein wenig weiter steht ein Lama.

Nachmittags fahre ich noch zum Intermarché nach Monestier de Clermont. Ich fahre zuerst ins Ortszentrum von Gresse en Vercors und stelle dort mein Auto ab. Beim Office de Tourisme schaue ich mir noch den Wetterbericht an: morgen wird das Wetter gut. Ich fahre die kleine Strasse in Richtung Col de l’Allimas, la Batie und St-Michel-les-Portes weiter, um auf die Hauptstraße D 1075 nach links nach Monestier de Cermont zu fahren. Über diese Strecke benötige ich etwa 25 Minuten nach Monestier de Clermont. Ich habe etwas Probleme den Intermarche zu finden, da er nicht dort ist, wo ich ihn vermute. Da er an der Hauptstraße liegt, finde ich den Laden aber doch ganz schnell. Zurück fahre ich über die D 8, das geht deutlich schneller als die Hinfahrt, da ich bereits nach 15 Minuten wieder zurück bin.

 

Diesen Post teilen
Repost0

Kommentare